Unsere Produktqualität und der Anspruch hochwertigste Produkte herzustellen

Ein sicherlich herausragendes Element für die besondere Qualität unserer Produkte ist, dass der gesamte Produktionsprozess in der Hand der finch® Whiskydestillerie und unter der Kontrolle des Chefs, Hans-Gerhard Fink, liegt.

Vom Feld ins Glas heißt die Devise und so beginnt das Ganze bei der Vorbereitung der Böden für die Aussaat und der Auswahl der besten Getreidesamen. Heranwachsen darf das Getreide auf der Hochfläche der Schwäbischen Alb, einer einzigartigen Naturlandschaft. Nach der, mit vereinten Kräften, eingebrachten Ernte wird das Getreide sorgsam verarbeitet und für die Destillation aufbereitet. Die speziell konzipierte Pot Still liefert im Ergebnis ein Destillat höchster Qualität und Reinheit, welches dann in die Fässer kommt. Und diese sind eben auch eine Wissenschaft für sich – bei finch® sucht auch die Fässer der Chef persönlich aus. Ganz abgesehen von der Entscheidung, welcher Whisky denn in die Flaschen darf. So ist die Herstellung aller unserer Produkte von sehr viel Handarbeit und besonders von einem klaren Qualitätsverständnis geprägt. Und das schmeckt man……

Eigener Anbau
Als studierter Landwirt kennt sich Hans-Gerhard Fink bestens mit dem Anbau von Getreide und weiteren Pflanzen aus. Auf der Schwäbischen Alb ist dies durch die kargen Böden einerseits eine besondere Herausforderung, andererseits gedeiht die Aussaat in reinster Albluft und mit kristallklarem Wasser. Mit bodenschonenden Arbeitstechniken und modernsten Maschinen werden bei der finch® Whiskydestillerie verschiedenste Getreidesorten angebaut.
Die finch® Pot Still und Verschlussbrennerei
Ein Meisterwerk der Handwerkskunst und gemacht für den besten Whisky. Es ging Hans-Gerhard Fink nicht darum, eine Anlage von der Stange zu kaufen. Nein, die neue Brennerei sollte es möglich machen eine eigene Dimension in Art und Qualität für den finch® Whisky zu schaffen. Sozusagen die Auferstehung der traditionellen, lokalen Getreidebrennerei mit neuem Qualitätsverständnis.
Gute Fässer für guten Whisky
Das hochwertige Destillat darf nun in speziell ausgesuchten, edlen Fässern reifen. Sie kommen ausschließlich von europäischen Spitzenweingütern sowie den USA. Die Fässer und deren voriger Inhalt prägen maßgeblich den späteren Whiskygeschmack und dessen Farbe. Insofern ist das Fassmanagement bei der finch® Whiskydestillerie auf höchster Ebene angesiedelt.
Liebevolle Handarbeit
Der gesamte Produktionsprozess der finch® Whiskydestillerie – kurz: Vom Feld ins Glas – ist von vielen Handarbeitsschritten begleitet. Von der Aussaat, Ernte und Verarbeitung des Getreides über die Destillation bis hin zur Abfüllung und Verpackung der Flaschen. Diese Nähe und liebevolle Betreuung bis zum fertigen Produkt schmeckt man einfach.