Wieviel Kalorien hat Whisky?

Whisky wird umgangssprachlich auch das „Wasser des Lebens“ genannt und punktet im Vergleich mit anderen alkoholischen Genussmitteln durch wenig Kalorien. Obwohl für viele beim Konsum von Alkohol nicht der Ernährungsgedanke im Vordergrund steht, sondern der Genuss, schadet es nicht zu wissen, wie viele Kalorien Whisky enthält. Die im Whisky enthaltenen Kalorien zu berechnen ist nicht schwer. Das Destillat besteht fast ausschließlich aus Wasser und Alkohol. Die gefürchteten Inhaltsstoffe, wie Fett und Kohlenhydrate fehlen im Whisky.

Albfink® MASTER´S CUT GIN

Warum schmeckt Whisky dann trotzdem so intensiv und aromatisch?

Das liegt vor allem an Stoffen, wie Tanninen, Ligninen und Vanillinen. Diese Stoffe stammen aus der Lagerung in Holzfässern und sind für die Nährstoffberechnung nicht von Relevanz. Diese Zusammensetzung macht Whisky zu einem genussvollen und kalorienarmen Getränk. 100 ml Whisky enthalten 245 Kalorien. Dies entspricht rund 9% des Tagesbedarfs eines Mannes und rund 11% des Tagesbedarfs einer Frau. Genießer und Kenner gönnen sich allerdings gelegentlich nur ein Glas Whisky, weshalb sich die Frage, ob Whisky Ihrem Wohlbefinden schadet oder nicht, nicht wirklich stellt. Ein Glas Whisky entspricht nur 20 ml bzw. 40 ml, sodass sich die Kalorienmenge für ein Glas noch einmal deutlich reduziert.

Whisky in Maßen genießen und das Wohlbefinden fördern

Das übliche Glas Whisky enthält im Vergleich zu anderen alkoholischen Getränken wenig Kalorien und eignet sich daher vor allem für Genießer, die sich gerade auf Diät befinden oder akribisch Kalorien zählen. Ein 20 ml Glas Whisky enthält gerade einmal 49 Kalorien und weniger als 0,1 Gramm Zucker. Ein Caipirinha-Glas mit rund 300 ml Inhalt besteht aus 324 Kalorien und 51 Gramm Zucker. Studien belegen sogar, dass der moderate Genuss von Whisky dem Körper Energie verleiht und das Verlangen nach Zucker reduziert. Trotzdem fördert der Genuss von Alkohol das Hungergefühl. Whisky sollte also nicht in Zusammenhang mit folgenden Lebensmitteln verzehrt werden, um die gesparten Whisky-Kalorien nicht gleich wieder aufzufüllen:

  • kalorienhaltige Lebensmittel, wie Schokolade
  • fettige Lebensmittel, wie Pizza, Burger, Chips.

Kein Fett und keine Kohlenhydrate: Whisky punktet mit wenig Kalorien

Um berechnen zu können, wie viele Kalorien tatsächlich in einem Glas Whisky stecken, ist es unabdingbar den Anteil an reinem Alkohol im Glas zu ermitteln. In der Regel verrät ein Blick auf die Flasche den prozentualen Alkoholanteil. Bei den meisten Whiskysorten beträgt dieser 40%. Mit dem Classic Whisky von finch gibt es ebenfalls eine Whisky-Sorte mit einem Alkoholanteil von 40%.

Da Alkohol eine andere Dichte als angenommen aufweist, lässt sich der Anteil nicht ganz so einfach ermitteln. Die Dichte von Alkohol beträgt nur 0,8 Gramm pro Milliliter. Demzufolge enthalten 100 ml Whisky rund 32 Gramm reinen Alkohol. In seiner puren Form besitzt ein Gramm Alkohol rund 7,1 Kalorien.

Ein Dram Whisky am Tag für ein gesteigertes Wohlbefinden

Ein Dram steht für das traditionelle schottische Maß für ein Glas Whisky. Dieser Schluck Whisky kann kleiner oder größer ausfallen. Oftmals steht das Maß für 25 bis 35 ml Whisky in einem Glas.

Whiskey enthält zahlreiche Anti-Oxidantien, beispielsweise Ellagsäure. Bei allen positiven Effekten auf Ihr Wohlbefinden, ist es wichtig Whisky in Maßen zu genießen, andernfalls schlagen die negativen Wirkungen von übermäßigem Alkoholkonsum durch.

Whisky eignet sich ganz besonders für die Unterstützung Ihres Wohlbefindens, da Whisky nicht übermäßig konsumiert wird, sondern im Gegensatz zu anderen alkoholischen Getränken vielmehr in Maßen genossen wird.

Sie sind gerade erkältet? Dann machen Sie es wie die Schotten und Engländer und mischen Sie frisch gepressten Orangen- und Zitronensaft mit einem Schluck Whisky und einem Teelöffel Honig. Eine Mischung, welche gut schmeckt und auch wirkt. Nach dem Genuss dieser Rezeptur werden Sie in einen tiefen und erholsamen Schlaf fallen. Während dessen erweitert der Whisky die Blutgefäße und Ihr Körper kann wesentlich leichter mit der Infektion umgehen.

Ein Glas Whisky am Tag kann das Herz schützen

Wer in Maßen regelmäßig Alkohol genießt, erkrankt nach Studien deutlich weniger an Herzerkrankungen. Die im Whisky enthaltenen Anti-Oxidantien sind hierfür verantwortlich. Diese verhindern, dass die Arterien mit Cholesterin verstopfen. Anti-Oxidantien sind ebenfalls in vielen anderen alkoholischen Getränken und Lebensmitteln enthalten. Jedoch schnitten bei Untersuchungen die Whisky-Trinker deutlich besser ab. Bei ihnen konnten mehr positive Stoffe im Körper nachgewiesen werden als bei den Wein- und Schnapstrinkern.

Entdecken Sie die verschiedenen Whisky Sorten bei Finch

Sie möchten auch von den positiven Effekten des Whiskys profitieren? Dann entdecken Sie bei Finch die Original Schwäbischen Hochland Whiskys. Die Fässer, in denen die Whiskys reifen, werden für jede Abfüllung speziell ausgesucht und international erworben. Der finch Whisky Classic eignet sich mit seiner fruchtig-milden Note vor allem für Einsteiger. Wer ganz besondere Raritäten sucht, wird in der finch Whiskywelt bei den verschiedenen Black Labeln fündig. Die Marke finch Whisky steht für perfekte Handwerkskunst und liebevolle Sorgfalt. Entdecken Sie jetzt das überzeugende Produktsortiment von finch.