finch® Schwäbischer Hochland Whisky Barrel Proof 19

Ein begeisternder Whisky - komplexe, erlesene Aromen und dabei trotz Fassstärke mild und harmonisch. Seine besonderen Eigenschaften erlangt er aus Weizen und Gerstenmalz aus eigenem Anbau und der außergewöhnlichen Fassauswahl und Kombination. Seine 8-jährige Reifung vollzog sich nämlich in 3 verschiedenen Teilen:

Teil 1 des New Make reifte 5 Jahre im Ex-Bourbonfass und anschließend im Portweinfass

Teil 2 lagerte 8 Jahre im erlesenen Rotweinfass

Teil 3 durfte 8 Jahre lang ausschließlich im Ex-Bourbonfass ruhen

Alles zusammen ergibt ein spektakuläres Geschmackserlebnis! Eine begeisternde Weiterentwicklung vom Schwerpunkt Ex-Bourbon und Portweinfass unter Beteiligung eines Weinfasses.

Die Whiskynote - eine Orientierung

Zuerst der Nase nach: unglaublich warmer, intensiver Geruch nach dunklen Beeren, Rosinen, Bisquit, Vanille und dunkler Schokolade.

Das erste Schlückchen: elegant und erlesen, trotz Fassstärke mild. Ein komplexes, harmonisches Bouquet von feinsten Aromen wie Vanille, Rosinen, Karamell, Schokoladenbisquit und Kakao

Der Abgang: langanhaltend, mit dezenter Süße sowie Karamell- und Schokoladennoten.

Die Farbe: rötlich, Kastanienfarben

Die Zutaten

Die Basis ist Weizen und Gerstenmalz aus eigenem Anbau, auf dem Hochland der Schwäbischen Alb. Sorgfältig ausgesät, geerntet, gedroschen und geschrotet. Danach ist das Getreide bereit für die weiteren Schritte hin zum finch® Schwäbischen Hochland Whisky.

Die Reifung und der Fass Typ

Nach der mehrfachen Destillation in der finch® Pot Still, eine der größten in Deutschland, wird der erste Teil Roh-Whisky 5 Jahre im Ex-Bourbonfass und anschließend im Portweinfass gelagert. Der zweite Teil lagerte 8 Jahre im Rotweinfass und der dritte Teil durfte 8 Jahre ausschließlich im Ex-Bourbonfass ruhen. Daraus gewinnt er seinen Geschmack und die schöne Farbe. Abgefüllt in Fassstärke weist er 54 % vol. auf.